Step by Step 

Wow!! Erst einmal möchten wir hier die Möglichkeit nutzen und uns bei euch für eure Unterstützung und all die tollen Rückmeldungen zu unserem Whitepaper bedanken. Es ist spannend eine Methode wie Scrum auf einen völlig neuen Bereich zu adaptieren. Da wir selbst sehr erfolgreich mein Onboarding mit der Scrum Methode gestalten sowie viele positive Reaktionen zu unserem Whitepaper erhalten haben, sind wir noch motivierter, das Thema “Onboarding mit Scrum” zu vertiefen und dazu Workshops sowie Webinare anzubieten.

 

Hierfür ist ein Meet-Up mit AgileHeroes am 27. Mai geplant, worauf wir uns sehr freuen. Zusätzlich wollen wir noch weitere Webinare zu dem Thema anbieten. Genauere Informationen zu dem Event dazu werdet ihr in den kommenden Tagen und Wochen auf unserer LinkedIn Seite, sowie auf unserer Homepage (agile4you.de) finden. Wer unser Whitepaper noch nicht gelesen hat, kann es auf unserer Internetseite (https://agile4you.de/onboarding-mit-scrum/) kostenlos herunterladen. 

 

Auch auf unserer Homepage wird in den nächsten Tagen viel passieren. Das Konzept für den Relaunch steht und wir sind startklar für die Umsetzung. Neben einem frischen Layout und unseren neuen Bildern, könnt ihr euch auch auf neue Angebote freuen.

 

Für uns hat es sich als sehr positiv erwiesen, den Scrum Rhythmus auf zwei Wochen zu verlängern. Dadurch habe ich die Möglichkeit mehr Verantwortung zu übernehmen und mir größere Ziel zu setzen, deren Erreichung innerhalb einer Woche nicht möglich wäre. Außerdem empfinde ich die Dailys als sehr hilfreich. Es gibt mir Kontinuität und einen Rahmen, in dem ich Rücksprachen halten kann und offene Fragen schnell geklärt werden können. Ich habe so das Gefühl, selbstbestimmt arbeiten zu können, aber gleichzeitig nicht alleine gelassen zu werden. Meine größte Sorge aus dem Homeoffice eingearbeitet zu werden war, dass die Kommunikation schwierig wird und man sich nicht wie in einem Team fühlt. Heute kann ich sagen, dass die Kommunikation und das Teamgefühl besser ist als in vielen Unternehmen in denen ich bereits gearbeitet habe. Da selbst wenn man im selben Büro sitzt, häufig keine regelmäßige Kommunikation stattfindet. Bei Fragen, muss man auf seine Kollegen oder den Vorgesetzten zugehen und ein Termin ausmachen, was häufig zu großen zeitlichen Verzögerungen führt und den gesamten Arbeitsprozess verlangsamt. 

Daher finde ich das Daily eines der wichtigsten Events meines Onboardings und kann es im remote aber auch im Büro nur jedem empfehlen.

 

Friederike

About Friederike

Leave a Reply