Get an Update

Diese Woche versprach sehr spannend zu werden. Zwischen der Retro und dem neuen Planning hatte ich am Montag spontan mein erstes Kundengespräch, als Kandidatin für eine Scrum Master Position bei einen großen Kunden. Mit wenig Kenntnis über das anstehende Projekt und Vorstellungen was auf mich zukommen wird, sprang ich ins kalte Wasser. Selbstverständlich hat sich eine gewissen Nervosität aufgebaut, dennoch freute ich mich sehr auf die Chance!

Neben einigen fachlichen Fragen wurde vor allem meine Reaktion auf verschiedene Situationen abgefragt. Zwar habe ich den Auftrag nicht bekommen, da der Kunde einen erfahrenen Scrum Master sucht, jedoch konnte ich viel aus dem Gespräch mitnehmen und habe ein sehr positives Feedback bekommen, das sie gern die gemeinsame Arbeit mit mir anstreben möchten.

Außerdem stand diese Woche ein wichtiges Gespräch für den Relaunch unserer Homepage an. Linda, eine Expertin für Web Design und Markenentwicklung, gab uns wertvolle Anregungen und Gedanken, mit denen wir uns zunächst einmal auseinandersetzen müssen. Wir waren begeistert von ihrer Professionalität und ihrem Charakter.

Nach diesem Gespräch waren wir voller neuer Informationen, Tatendrang und haben direkt mit Brainstorming begonnen. Um diese ganzen Fragen und Anregungen angemessen zu besprechen, beschlossen wir es auf unseren Workshop nächste Woche Freitag in Hamburg zu verschieben. 

Diese Woche zeigte nochmal deutlich, wie wertvoll die Stand-Ups sind. Sie sorgten dafür, dass jeder auf dem neusten Stand war und wir eine fließende Kommunikation hatten. Beispielsweise konnte ich direkt Fragen die mir im Kundengespräch aufgekommen sind mit Thomas und René klären. Oder Anregungen und Überlegungen im Zusammenhang mit dem Relaunch der Homepage oder dem Whitepaper besprechen. Diese festen Termine geben mir Struktur und Sicherheit, dass ich meine Anliegen oder aufkommende Ideen persönlich besprechen kann. 

Wie immer kommt das beste zum Schluss. Ende dieser Woche konnte ich die initialen Ideen und Konzepte für ein Whitepaper abschließen. Hierbei geht es um ein agiles Onboarding. Es sind besondere Zeiten, die neue Formen des Onboardings erfordern. Zumindest für mein Onboarding kann ich schon mal klar festhalten: Es funktioniert! Lasst Euch überraschen. Wir wollen das Thema auf Konferenzen vorstellen und dann anderen Unternehmen beim Onboarding helfen. Nächste Woche werden wir damit durch starten und freuen uns schon sehr auf eure Reaktionen.

Friederike

About Friederike

Leave a Reply